BlogGrüne BobingenGute Zusammenarbeit von Vereinen in Bobingen

26. Januar 20200
https://geirhos.rocks/wp-content/uploads/2020/02/DSCF6537-1280x853.jpg

Als grüner Bürgermeisterkandidat für Bobingen lud ich gemeinsam mit den Bobinger GRÜNEN alle Vereine, Verbände und Parteien zum Workshop „Gute Zusammenarbeit von Vereinen in Bobingen“ ein und 25 Teilnehmer folgten der Einladung.

„Vereine aller Art sind ein wichtiger Bestandteil unserer Stadt. Sie prägen und gestalten das Miteinander. Ich bin überzeugt, dass durch eine Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen den Vereinen mit Unterstützung der Politik diese Wirkung noch verstärkt werden kann.“.

https://geirhos.rocks/wp-content/uploads/2020/02/DSCF6562-scaled.jpg
Konstantin Wamser in seinem Impulsvortrag über das ``Singoldsand``-Festival. Foto: Sonja Bürger

In seinem Impulsvortrag machte Konstantin Wamser deutlich, wie durch die Zusammenarbeit der Vereine untereinander und mit der Stadt eine besondere Veranstaltung geschaffen werden kann. Konstantin Wamser als ehemaliger Projektleiter von Singoldsand Schwabmünchen (2013-2019) erklärte auch wie alle Vereine davon profitieren. Das Festival überzeugt mit einem sichtbaren Ergebnis und trägt einen großen Anteil zur Finanzierung der Kultur- und Jugendarbeit bei.

Konstantin Wamser wies besonders darauf hin, wie wichtig ein professionelles Auftreten auch bei ehrenamtlichem Engagement ist. Neben Respekt und Reputation trägt dies auch zur persönlichen Entwicklung aller Beteiligten bei.

Viele Ideen und Vorschläge im Workshop entwickelt

Im anschließenden Workshop im „World Cafe“- Format wurden die 4 Themen diskutiert und vertieft. Bei der Frage, wie Mitglieder gewonnen und zum Mitmachen animiert werden können, reichen die Ideen von gemeinsamen Veranstaltungen bis zu einer neu gestalteten und belebten gemeinsamen Homepage für die Vereine.

Bei der Diskussion über das Raumangebot wurde klar, dass es an allem fehlt. Von Lagerräumen über barrierefreie Zugänge zu den Räumen bis zu einem gemeinsamen Vereinsheim reichen die Wünsche und Ideen.

Besonders vielfältig sind die Ideen bei der gemeinsamen Kommunikation: Ein gemeinsamer Veranstaltungskalender, Werbeflächen im Stadtgebiet, ein Online-Schaukasten, Nutzung des Stadtboten, ein zentraler Ansprechpartner in der Verwaltung, eine Bobingen-App, … Die Ideen sind vielfältig und würden sowohl die Mitgliedergewinnung unterstützen als auch den Verwaltungs- und Abstimmungsaufwand reduzieren.

Bei den Wünschen an die Stadtverwaltung stechen die Wünsche nach Reduktion der Bürokratie, Vereinfachung der Richtlinien und Checklisten sowie mehr Mitsprache und Einbeziehung der Vereine hervor.

https://geirhos.rocks/wp-content/uploads/2020/02/DSCF6574-1-scaled.jpg
Im „World Cafe“ wurde intensiv diskutiert. Foto: Sonja Bürger

Jetzt kommt es darauf an, die Ideen und Vorschläge in konkrete Handlung zu überführen. Die GRÜNEN in Bobingen sehen sich in der Verantwortung, diese Themen weiter zu treiben, gemeinsam mit den Vereinen, den anderen Parteien und der Stadtverwaltung.

Meine Meinung

„Wir kümmern uns um die Vereine.“ – Lukas Geirhos

von Lukas Geirhos

Stadtrat für Bobingen und seine Ortsteile Siedlung, Straßberg, Burgwalden, Reinhartshausen, Waldberg und Kreuzanger

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *